Offene Ganztagsschule

Seit dem Schuljahr 2015/2016 gibt es die Offene Ganztagsschule, kurz OGTS, am Kolleg der Schulbrüder in Kooperation mit der Johannes-von-La Salle-Realschule.

Von Montag bis Donnerstag können Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums und der Realschule die Nachmittagsbetreuung besuchen. Betreut von den pädagogischen Mitarbeitern Anna-Lena Leopold, Elisabeth Schmitt, Gabriele Miller und Jutta Bischofberger.

 

Unser Angebot richtet sich dabei an Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 5 - 8:

  • die über den Unterricht hinaus vielfältig und umfassend lernen, sich ihren Interessen gemäß betätigen und Gemeinschaft erfahren möchten
  • die beim Lernen und der Erledigung der Hausaufgaben pädagogische Begleitung und Unterstützung bzw. zusätzliche Förderung benötigen. Dabei handelt es sich jedoch nicht um Nachhilfeunterricht. Die Erledigung der Hausaufgaben bleibt nach wie vor in der Eigenverantwortung der Schülerinnen und Schüler; die Kontrolle erfolgt durch die Lehrkräfte der Klasse
  • die den Lernprozess gerne zusammen mit anderen Mitschülerinnen/Mitschülern gestalten möchten
  • für den Nachmittag ein Angebot der sinnvollen Freizeitgestaltung ihren Interessen entsprechend in Anspruch nehmen möchten
  • deren Aufenthalt zu Hause im Anschluss nach dem Unterricht nicht möglich ist.

 

Anmeldung/Verbindlichkeit:

  • Die Anmeldung ist für das ganze Schuljahr verbindlich
  • Die Anmeldung ist für mindestens drei Nachmittage (wobei auch ein Nachmittag mit Pflichtunterricht zählt)
  • Regelmäßige Teilnahmepflicht (Befreiungen nur möglich wie beim Pflichtunterricht)
  • Gemeinsames Mittagessen:

Die gemeinsame Mahlzeit im Verbund der Ganztagsgruppe ist verbindlicher Bestandteil des Betreuungskonzepts

Kosten:

  • monatlich 55 € einschließlich Mittagessen für drei Wochentage
  • monatlich 72 € einschließlich Mittagessen für vier Wochentage

Kontakt:

Bei Fragen können Sie sich gern an die Betreuerinnen der OGTS wenden:

 

Ablauf:

 

13:05 – 13:30 Uhr Gemeinsames Mittagessen

Die Offene Ganztagsschule beginnt mit dem gemeinsamen Mittagessen in der Mensa des Kolleg der Schulbrüder. Nachdem am Vormittag gebüffelt wurde, freuen sich die Kinder auf ein leckeres Mittagessen mit ihren Freunden. Als Betreiber achten die Donau-Iller-Werkstätten Illertissen auf eine ausgewogene Mittagsverpflegung. Die Schülerinnen und Schüler haben immer zwei Gerichte zur Auswahl, wozu es generell Salat, Obst oder einen Nachtisch gibt.

13:30 – 14:00 Uhr Ungebundene Freizeit

In den Freizeitphasen der OGTS erwartet die Kinder ein vielfältiges Freizeitangebot:

Ob gemeinsame Spiele, Tischtennis, Tischkicker, Billard, Fußball oder kreative Bastelaktionen - hier findet garantiert jedes Kind eine Freizeitbeschäftigung, die Spaß macht. 

14:00 – 15:30 Uhr Studierzeit mit Hausaufgabenbetreuung

Die Schülerinnen und Schüler sind in Hausaufgabengruppen eingeteilt. Jede Gruppe wird dabei von einer Betreuerin in einem eigenen Zimmer betreut. Die Kinder haben ausreichend Zeit, um ihre Hausaufgaben möglichst vollständig zu erledigen. Sie erhalten Unterstützung bei der Selbstorganisation und beim Lernprozess, wobei die OGTS dabei kein Nachhilfeersatz ist. 

15:30 – 16:05 Uhr Betreutes Freizeit- und Neigungsangebot (u. a. kreatives Gestalten)                                                                   

Nach Erledigung der Hausaufgaben und Vertiefung des Lernstoffs habe die Kinde Zeit für...

  • gemeinsame Spiele auf dem Sportplatz (Völkerball, Fußball)
  • kreatives Gestalten
  • relaxen in der Chillecke
  • Aktivitäten im Spielezimmer der OGTS (Tischkicker, Billard, Brettspiele ...)
  • gemeinsame Freizeitaktionen (Schnitzen von Kürbissen, Backen in der Schulküche, Töpfern im Keramikraum...)

16:05 – 16:50 Uhr Individuelle Studierzeit oder Zeit für Spiele/Lektüre 

Einige Kinder nutzen die Nachmittagsbetreuung bis 17:00 Uhr. Hier ist nochmal Zeit in Ruhe den Lernstoff zu vertiefen oder Zeit für Spiele.

16:50 – 17:05 Uhr Tagesabschluss: Reflexion im Gruppenverband