Fairtrade AG

Spendenprojekt

Fairtrade-AG der Realschule Illertissen unterstützt mit „fairen“ Spenden die Aktion “Brot des Lebens“ in Rumänien

Durch den Benefit aus Verkaufserlösen von Fairtrade Produkten an der Schule, durch den Verkauf fairer Shakes am Tag der offenen Tür und durch Spendenbeiträge erwirtschaftete die Fairtrade-AG in diesem Schuljahr 200 €.

Die AG entschloss sich auf Anregung der Schülerin Johanna Botzenhardt, Klasse 8c, zur Spende: Am 20.7.2016 konnten die Schüler/innen der Fairtrade AG und der Klasse 8C ihre gesammelte Spende für das „Schafprojekt“ an die Organisation „Brot des Lebens“ überreichen. Damit ermöglichen die Schüler den Erwerb von 2 Schafen für bedürftige rumänische Familien.

Herr Simeunovic, der Leiter und Gründer des Missions- und Hilfswerks „Brot des Lebens“ Neu-Ulm, zeigte den interessierten Schülern einen Bildervortrag über das Projekt. Dabei erklärte er, dass es sich dabei um ein Projekt der Hilfe zur Selbsthilfe handelt, bei dem rumänischen Familien 5 Schafe als Starthilfe geschenkt werden. Nach 5 Jahren geben diese Familien dann 5 Lämmer an andere arme Familien weiter.