Fairtrade AG

„Faires Handeln“ als Thema am regionalen Markt

Am 8. April 2017 präsentierte sich die Fairtrade-AG unserer „Fairtrade-School“ auf Anfrage von Herrn Bürgermeister Eisen und Frau Breymaier von der „Fairtrade Stadt“ Illertissen mit einem Stand. Wir schlugen unseren Stand gleich neben dem Eine Welt Laden im Benefiziatenhaus auf und vertraten damit unsere Schule auf dem Saatgut-, Öko- und Regionalmarkt der Stadt mit drei Aktionen. Wir informierten an dem Stand über die Problematik der (un)fairen Handyproduktion und gaben unsere Informationsbroschüre „Was ist Fairtrade?“ aus. Neben einer Umfrage zum Thema boten wir außerdem fair gehandelte und traditionelle Schokolade zum Geschmackstest an und befragten die Tester, welche der Schokoladen sie für die faire hielten. Dazu konnten die Besucher noch an einem Schätzspiel teilnehmen, bei dem man gegen eine Spende die Anzahl der Nudeln in einem Glas schätzen musste. Die besten Schätzungen wurden mit einer fairen Schokolade prämiert und der Erlös ging an das „Schafprojekt“ von „Brot des Lebens“, mit dem arme Familien in Rumänien unterstützt werden. Die vielen tatkräftigen Helfer freuten sich über die gute Zusammenarbeit mit dem Eine Welt Laden und das schöne Wetter bei der Aktion, die viel Zuspruch erfuhr. Bürgermeister Eisen selbst kam am Stand vorbei und drückte den Aktiven seine Anerkennung aus.

M. Breibisch