Fairtrade AG

Bilanz des Schuljahres der Fairtrade AG

Nach einem erfolgreichen Schuljahr mit zahlreichen Aktivitäten kann die Fairtrade AG der Johannes-von-La Salle-Realschule unter der Leitung von Frau Milena Breibisch auf stattlichen Einnahmen stolz sein. Insgesamt 1.000 Euro sind zusammen gekommen, die nun als Spendenbetrag an das „Schafprojekt“ der Organisation „Brot des Lebens“ fließen. Die Schüler und Schülerinnen freuen sich, dass sie so neben dem Verkauf von fair gehandelten Produkten einen Beitrag gegen die Armut in Rumänien leisten können. Von dem Geld werden 10 Schafe für rumänische Familien gekauft, die ihnen zur Selbstversorgung dienen. Dahinter steht das Grundprinzip der Hilfe zur Selbsthilfe, da die nachgeborenen Lämmer an andere bedürftige Familien weitergegeben werden.